Ballett für Einsteiger

mit

Jo Siska

Preis Einzelticket

ab 13 €

Preis Monatsmitgliedschaft

ab 37 €

Ballett für Einsteiger

Ballett für Einsteiger in Berlin – die Freude am Tanzen kennt kein Alter 


Kurs für Ballett Neulinge - Gelange im Tanz zu dir selbst  


Dieser Kurs bietet die Gelegenheit, sich den Grundmustern des Balletts anzunähern und richtet sich somit an Interessierte, die mit dieser Bewegungsform bislang noch nicht in Berührung kamen. Herzlich willkommen im Unterricht sind jedoch auch Anfängerinnen und Anfänger, die bereits Vorkenntnisse mitbringen – mögen sie auch noch so lange zurückliegen - und ihr Basiswissen auffrischen oder vertiefen wollen. In diesem Ballettkurs für Erwachsene erhältst du die Möglichkeit, in einer von stetiger Überaktivität und Entfremdung geprägten Zeit durch achtsamen, ganzheitlichen und individualisierten Unterricht im Tanz zu dir selbst zu gelangen, denn dort wird weit mehr als nur Technik vermittelt. Im Mittelpunkt eurer gemeinsamen Arbeit steht jedoch auch das Erlernen der grundlegenden Positionen der Beine, der Arme und des Kopfes, worauf komplexere Bewegungsabfolgen an der Stange und in der Mitte folgen. Körperhaltung, Koordination, Musikalität und Raumgefühl werden in diesem Ballettkurs für Erwachsene in ihren Grundlagen erarbeitet.  


Die Jo Siska Methodekörperschonend tanzen durch natürliche Bewegungsimpulse  


Das einzigartige und über Jahrzehnte hinweg perfektionierte Unterrichtskonzept, das in seinem 2022 in Berlin eröffneten Studio für künstlerischen Tanz Anwendung findet, basiert auf dem wissenschaftlichen Zugang, kinetische und anatomische Grundprinzipien zu verbinden. Auf traditionellen Systemen aufbauend, helfen die kinetischen Prinzipien, körperliche Verspannungen aufzulösen und daraus resultierenden möglichen Verletzungen vorzubeugen. Durch das Verbinden von Dynamik, Musikalität und Energiemustern ist das klassische Training auch hervorragend geeignet für moderne und zeitgenössische Tänzerinnen und Tänzer, die akzentuiert, energievoll und auch bei großem Tempo optimal ausgerichtet und sicher tanzen wollen. Es ist konzipiert für die, die nicht nur wissen wollen, WAS in ihrem Tanz anders wirken soll, sondern vor allem das WIE erlernen möchten, das nötig ist, um die Belastung des Körpers drastisch zu mindern, spannungsfreier und ohne Schmerzen ausdauernd zu tanzen und infolgedessen das Verletzungsrisiko zu minimieren. Dazu nutzt Jo den natürlichen Bewegungsimpuls des menschlichen Körpers, ohne sich von der Nutzung des traditionellen Bewegungsvokabulars zu lösen. Praktische Anwendung findet dieses Konzept beispielsweise durch die zunächst langsame Steigerung des Tempos an der Stange, wodurch sich alle Gelenke und tiefer liegenden Muskeln allmählich erwärmen können, was eine bewusste, gesunde und ganzheitliche Arbeit am eigenen Körper ermöglicht. Durch Akzente in den Exercises, die den Bewegungsfluss fördern, kann so hinderliche Spannung in eine fließende Ausrichtung umgewandelt werden.  


Ballett für erwachsene Einsteigersei von Anfang an dabei  


Der Unterricht findet im Rahmen eines geschlossenen, dreimonatigen Kurses statt, wobei du zu Beginn an einer kostenlosen Probestunde teilnehmen kannst. Die Stunden bauen inhaltlich aufeinander auf, was einen Quereinstieg schwierig macht. Deshalb ist es wichtig, dass du von Anfang an dabei bist. Falls du merkst, dass es zeitlich bei dir doch nicht passt, kein Problem: der Kurs findet alle drei Monate statt. Gerne kannst du dich für die kostenlose Probestunde anmelden.

Kurszeit

Freitag
19:00 - 20:30

Kursdauer

90 Minuten

Teilnehmer:innen (max)

25

Vorkenntnisse

ohne Vorkenntnisse

Lehrperson 

Jo Siska

Inhaber, Ballettlehrer & Coach

Häufig gestellte Fragen zum Kurs

Kann ich im Erwachsenenalter noch mit dem Ballett beginnen?

Bei uns gibt es Ballettklassen für Erwachsene auf verschiedenen Niveaustufen, auch für Anfänger:innen. Wenn du also Lust hast, mit dem Tanzen zu beginnen, dann steht dem nichts im Wege. Wir berücksichtigen individuell deine körperliche Fitness und du kannst die Übungen so ausführen, wie sie sich für dich gesund und natürlich anfühlen. Die von Jo Siska entwickelte Unterrichtsmethode ist zudem besonders körperschonend.


Benötige ich spezielle Ballettkleidung?

Es ist nicht notwendig, dass du spezielle Ballettkleidung trägst. Es ist lediglich wichtig, dass Arme, Beine und Hals bei den Übungen gut zu sehen sind, damit deine Haltung gegebenenfalls korrigiert werden kann. Wir empfehlen dir, gut passende Ballettschläppchen im Fachgeschäft zu besorgen. Für den Anfang kannst du auch erst einmal in Socken tanzen.

Worauf muss ich achten, wenn ich am Kurs teilnehmen möchte?

Bitte komme pünktlich zum Unterricht und stell dein Mobiltelefon auf lautlos, um für alle Teilnehmer:innen einen ungestörten Ablauf zu ermöglichen. Deine Wertsachen kannst du natürlich auch einfach in der Kabine lassen.


Sind die Ballettkurse nur für Frauen geeignet?

Das Stigma als „Mädchensport“, das Ballett anhängt, muss unbedingt beseitigt werden. Nahezu alle Menschen tanzen und bewegen sich gerne zu Musik, egal welchen Geschlechts.  In unseren Ballettkursen sind alle Geschlechter herzlich willkommen. Es gibt in unserem Studio daher auch keine geschlechtsspezifische Ballettkleidung. Insbesondere für die Probestunde ist es ohnehin nicht notwendig, spezielle Tanzkleidung anzuschaffen, da du erst einmal herausfinden musst, ob du dich für diese Tanzform begeistern kannst.


Was soll ich sonst noch mitbringen?

Packe dir auf jeden Fall eine Wasserflasche ein, denn es ist wichtig, dass du dich vor, nach und gegebenenfalls auch zwischen den Übungen auseichend mit Flüssigkeit versorgst.  Glasflaschen darfst du leider nicht mit in den Saal nehmen.


Wie ist das Studio ausgestattet?

Der lichtdurchflutete, 150 Quadratmeter große Tanzsaal ohne Säulen und mit sechs Meter hohen Decken ist sowohl mit einem gelenkschonenden Schwingboden, als auch mit einem edlen Tanzteppich, Spiegeln mit Sicherheitsglas und einer fantastischen Soundanlage ausgestattet, um den Schülerinnen und Schülern ein künstlerisch geprägtes, gesundes und nachhaltiges Tanzen zu ermöglichen.