Ballett für Kinder 7-10 & 11-13

mit

Sarah Hardy

Preis

ab 45,00 € pro Monat

Ballett für Kinder 7-10 & 11-13

Von Beginn an körperschonend tanzen lernen

Der gemischte Kinderballettunterricht in Berlin richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter von 7-10 Jahren und von 11-13 Jahren, die mit und ohne Vorkenntnisse tanzen lernen möchten. In diesem Kurs wird die Energie des Unvorhersehbaren aufgegriffen und mit einer fundierten Vermittlung von technischem Wissen kombiniert. Die Schüler:innen sollen das „Wie“ und „Warum“ ihrer Bewegungen verstehen lernen. So erfahren sie, aus welchem Grund sie Füße und Hände zu Beginn einer Bewegungsabfolge in genau diese Position bringen und nicht in eine andere. Von klein auf werden die Kinder mit der Ballettterminologie und den Grundlagen der Anatomie und Bewegungslehre, z. B. in Bezug auf die Muskelaktivierung, vertraut gemacht, so dass die kleinen Tänzer:innen mit Hilfe ihrer natürlichen Neugierde lernen, dieses Wissen zunächst intrinsisch und dann selbstständig anzuwenden; denn bereits im Kindergarten kann Ballett fundiert vermittelt werden. So wird der Tanz von früh auf körperschonend und Verletzungen wird vorgebeugt.  


Individualisierter Ballettunterricht für Kinder

Jedes Kind soll den Ballettunterricht mit dem positiven Gefühl verlassen, etwas gelernt zu haben, auch wenn sich Ballett für das Kind nicht als die geeignete Tanzform herausstellt. Jedes Kind soll eine individuelle Erfahrung machen und in vielerlei Hinsicht vom Unterricht profitieren: sei es, dass es lernt, sich selbst herauszufordern, die Verbindung von Bewegung und Musik genießt, seine Flexibilität erweitert, Selbstdisziplin erprobt, soziale Grenzen wahrnimmt, oder Kreativität und Fantasie schult. Die Unterrichtssprache ist Englisch und Deutsch.

Kursdauer

60 Minuten

Teilnehmer:innen (max)

16

Vorkenntnisse

alle Level

Kurszeit

16:00 - 17:00 & 17:00 - 18:00

Wochentag

Freitag

Lehrperson

Sarah Hardy

Ballettlehrerin & Coach

Häufig gestellte Fragen zum Kurs

Wenn Kinder Ballett tanzen wollen: Was kann ich tun, um meine Kinder zu fördern?

Man muss Kinder fast nie zum Tanzen auffordern, normalerweise tanzen Kinder von ganz allein, das ist ein Grundbedürfnis von ihnen. Aber man kann sie unterstützen und sie zu weiteren Schritten ermutigen. Gute Vorbilder sind wichtig. Es hilft natürlich, wenn die Eltern mittanzen. Wenn Ihr Kind einen starken Bewegungsdrang hat, lassen Sie es Ballett mit einer Gruppe von Gleichaltrigen ausprobieren: Sie sind zu einer Schnupperstunde und jederzeit zum mitmachen eingeladen: Freitags um 16.00 Uhr (7-10 Jahre) oder 17.00 Uhr (10-13 Jahre).  


Förderung der Bewegung in der frühen Kindheit - unabhängig vom Geschlecht

Die Tatsache, dass so wenige Jungs Ballett tanzen, ist auf ein lästiges Klischee zurückzuführen, das wir längst gemeinsam beseitigen sollten. Alle Kinder tanzen gern und bewegen sich zur Musik, egal welches Geschlecht. Deshalb tragen z.B. die Kinder in unserem Studio geschlechtsneutrale Kleidung - alle sind gleich - es gibt keine spezielle Ballettkleidung für Jungen oder Mädchen, diese Einstellung setzt sich auch in den älteren Ballettklassen fort, z.B. beim Ballett für Jugendliche/Teenager.  


Was macht es mit den Kindern, wenn sie Ballett tanzen?Tanzen bedeutet in erster Linie, sich mit Freude zur Musik zu bewegen. Im Mittelpunkt stehen das Wohlbefinden und die Freude der Kinder an der Bewegung. Wenn Kinder Ballett tanzen, und das schon in jungen Jahren, kann es sein, dass sich Emotionalität, Eigenmotivation und soziale Fähigkeiten umso ausgeprägter entwickeln. Ohne dass die Kinder es merken, passiert in ihrem Inneren eine Menge. Tanzen kann die körperliche Entwicklung, die Musikalität und die Kreativität fördern und das Selbstvertrauen stärken. Also Qualitäten, von denen sie ihr ganzes Leben lang profitieren. Es gibt immer mehr Studien, über frühkindliche Bewegung, es soll auch die kognitiven Fähigkeiten verbessern.  


Wie ist das Studio ausgestattet?

Der lichtdurchflutete, 150 Quadratmeter große Tanzsaal ohne Säulen und mit sechs Meter hohen Decken ist sowohl mit einem gelenkschonenden Schwingboden, als auch mit einem edlen Tanzteppich, Spiegeln mit Sicherheitsglas und einer fantastischen Soundanlage ausgestattet, um den Schülerinnen und Schülern ein künstlerisch geprägtes, gesundes und nachhaltiges Tanzen zu ermöglichen.