Valentina

Tanzlehrerin | K-Pop

Das Tanzen begleitet mich seit meinem fünften Lebensjahr und ich stand als Jugendliche viel für Auftritte und Wettkämpfe auf der Bühne. Nach einigen Tanz-/Theater-Produktionen, unter anderem in Leipzig und am Staatstheater Mainz, bin ich 2019 nach Berlin gezogen und habe begonnen, in der hiesigen Tanzszene im Rahmen verschiedener Ausbildungsprogramme
intensiv zu trainieren. Mittlerweile arbeite ich als Tänzerin und Tanzlehrerin. Mir ist dabei wichtig, als Tänzerin vielfältig aufgestellt zu sein und meinen tänzerischen Horizont stets zu erweitern. Deshalb trainiere ich selbst regelmäßig bei verschiedenen Dozent*innen in Berlin. Ich bin außerdem Teil von Patrick Sperls Daughters Crew.

Zum K-Pop bin ich 2018 gekommen. Mich faszinieren daran nicht nur die beeindruckenden und vielfältigen Choreografien der Idols, sondern auch das gute Gefühl, das mir diese Musik immer wieder vermittelt. K-Pop ist wie ein Rückzugsort für mich, eine Wohlfühl-Oase.
Und genau diese Freude möchte ich in meinem K-Pop Kurs auch vermitteln. Der Spaß am Tanzen soll an erster Stelle stehen - frei von Druck und Perfektion.

Valentina